Sberbank-Insolvenz: Kunden in Deutschland betroffen? Was passiert nun?

Das Ende der Sberbank Direct: Wie komme ich als deutscher Kunde an mein Geld?

Die Sberbank Europe steht vor dem Aus. Davon sind auch deutsche Kunden betroffen. Für die Entschädigung ist die österreichische Einlagensicherung zuständig. Wie Sie jetzt an Ihr Erspartes kommen und was es bei laufenden Krediten zu beachten gilt, lesen Sie hier.

Anzeige

Ein Konto: ALLE Möglichkeiten! XTB bietet aktives Trading und langfristiges Investieren in Aktien & ETF aus einer Hand. Handeln Sie in allen Börsenlagen und mit jeder Kontogröße! Aktien & CFD – Auf steigende oder fallende Kurse setzen! Über 500.000 Kunden weltweit handeln bereits mit einer der besten, schnellsten und stabilsten Apps am Markt. Deutscher Service inklusive! Testen Sie es!

HANDELN SIE VERANTWORTUNGSVOLL!
CFDs sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 81% der Kleinanlegerkonten verlieren beim Handel mit CFDs Geld. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Sberbank Europe stellt Geschäftstätigkeit ein

Die Europa-Tochter der Sberbank, der größten russischen Bank, hat den Geschäftsbetrieb eingestellt. Etwa 35.000 Sberbank-Kunden sollen entschädigt werden - darunter sind viele Anleger aus Deutschland. - Quelle: Shutterstock.com

Wie zahlreiche Medien berichten, ist die europäische Tochter der russischen Sberbank mit Sitz in Wien zahlungsunfähig. Auf Geheiß der Europäischen Zentralbank (EZB) wurde der Bank daher die Geschäftstätigkeit mit sofortiger Wirkung untersagt und der Entschädigungsfall ausgerufen. Über die russische Sberbank-Gruppe, zu der auch die Wiener Tochter gehört, waren Anfang letzter Woche umfangreiche internationale Sanktionen im Zusammenhang mit dem Ukraine-Krieg verhängt worden. Allerdings nannte die Sberbank unter anderem große Bargeldabflüsse bei den europäischen Filialen als Grund für die Schieflage. Der Ausschluss von russischen Banken aus dem Swift Zahlungssystem soll dagegen nicht für die prekäre Lage verantwortlich sein.

Österreichische Einlagensicherung greift

Mit der Ausrufung des Entschädigungsfalles läuft die Entschädigung der Anleger automatisch an. Zuständig ist die österreichische Einlagensicherung – auch für deutsche Kunden der Sberbank Europe, die hierzulande unter dem Namen “Sberbank Direct” aktiv ist. Laut Medienberichten sollen etwa 35.000 Kunden entschädigt werden, die meisten davon aus Deutschland. Von den Einlagen in Höhe von einer Milliarde Euro seien 913 Millionen Euro durch die Einlagensicherung Austria (ESA) gesichert, teilte der Bundesverband deutscher Banken (BdB) mit. Im Rahmen der Einlagensicherung sind bis zu 100.000 Euro pro Kunde geschützt.

So kommen Sie an Ihr Geld

Ähnlich wie in Deutschland funktioniert die österreichische Einlagensicherung automatisch. Die Bankkunden müssen innerhalb von zehn Tagen ihr gespartes Geld zurückerhalten, wie die Verbraucherzentrale betont. Es ist nicht nötig, dass Sie als Kunde Ihre Forderung aktiv anmelden. Die technische Abwicklung liegt für deutsche Kunden bei der Entschädigungseinrichtung deutscher Banken (EdB) des Bankenverbands in Berlin. Dieser wird die betroffenen Kunden in den kommenden Tagen anschreiben. Sie erhalten ein Formular, auf dem Sie Ihre Bankverbindung für die Auszahlung des Guthabens mitteilen können.

Wichtig: Prüfen Sie, ob Ihre hinterlegten Kontaktdaten bei der Bank richtig und aktuell sind (z.B. bei einer Adressänderung nach einem Umzug). Nur so können Sie wichtige Informationen erhalten!

Verzögerungen bei Buchungen

Die Verbraucherzentrale weist auch darauf hin, dass Überweisungen, die in den Tagen vor der Schließung der Sberbank Europe getätigt wurden, aktuell stocken könnten. Die Sberbank sei laut eigenen Angaben bemüht, die Probleme mit solchen Überweisungen zügig zu lösen und Gelder aus begonnenen Transaktionen rückzubuchen. Die Problematik ist der österreichischen Finanzaufsicht bekannt. Allerdings sei nicht klar, wie lange es dauern werde, bis die Beträge wieder zurück auf den ursprünglichen Konten seien. Alle zurückgebuchten Beträge sollen bei der Sberbank unter den gesetzlichen Voraussetzungen einlagengesichert sein.

Das müssen Sie bei einem laufenden Kredit beachten

Kunden, die einen laufenden Kredit bei der Sberbank Europe oder der Sberbank Direct haben, müssen Folgendes beachten: Sie müssen trotz der Schließung der Bank auch weiterhin Ihre Raten bezahlen. Darauf weist die österreichische Finanzmarktaufsichtsbehörde hin. Allerdings kann es sein, dass Kreditraten nicht abgebucht werden. Derzeit komme es laut Finanzaufsicht zu technischen Verzögerungen bei der Sberbank. Betroffene sollten ein wenig Geduld haben, die Bank werde den Kreditbetrag entweder später einziehen oder sich bei Ihnen melden.

Wichtig: Die Schließung der Bank und die Ausrufung des Entschädigungsfalles lösen den Kreditvertrag nicht auf, dieser Vertrag läuft weiter!

Anzeige

Jetzt 1,00 % Top-Zins auf dem Tagesgeldkonto der 1822direkt sichern. Nicht lange zögern, sondern Top-Zins sichern. Ab sofort bietet die 1822direkt für Neukunden 1,00 % Zinsen p.a. auf bis zu 50.000 € Anlagesumme. Und das garantiert für 6 Monate. Die 1822direkt ist ein Tochterunternehmen der Frankfurter Sparkasse. Einlagen sind bis zu einem Betrag von 100.000 € pro Person abgesichert. » Mehr erfahren

Zurück

Über uns

Hinter Corporatebanking.de steht das Team der Portalavenue. Sollte der Kauf und die Übernahme der Domain für Sie von Interesse sein, können Sie sich gerne an uns wenden.

Informa­tionen

Impressum

Datenschutz

 

 

 

CORPORATE BANKING DEFINITION