Nachhaltigkeit bei der Deutschen Bank

DB will 200 Milliarden Euro nachhaltig investieren

Die Deutsche Bank soll nachhaltiger werden. Bis Ende 2025 will das Geldinstitut das Finanzierungsvolumen für nachhaltige Projekte auf bis zu 200 Milliarden Euro steigern und den eignen Stromverbrauch zu 100 Prozent aus nachhaltigen Energien decken.

Anzeige

Ein Konto: ALLE Möglichkeiten! XTB bietet aktives Trading und langfristiges Investieren in Aktien & ETF aus einer Hand. Handeln Sie in allen Börsenlagen und mit jeder Kontogröße! Aktien & CFD – Auf steigende oder fallende Kurse setzen! Über 500.000 Kunden weltweit handeln bereits mit einer der besten, schnellsten und stabilsten Apps am Markt. Deutscher Service inklusive! Testen Sie es!

HANDELN SIE VERANTWORTUNGSVOLL!
CFDs sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 81% der Kleinanlegerkonten verlieren beim Handel mit CFDs Geld. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Mehr Engagement für Nachhaltigkeit

Die Deutsche Bank will bis Ende 2025 zweihundert Milliarden in nachhaltige Projekte investieren.

Erstmals hat die Deutsche Bank Angaben zu quantifizierbaren Zielen im Bereich Nachhaltigkeit öffentlich gemacht: Bis Ende 2025 sollen das Volumen an Finanzierungen mit ESG-Kriterien (Environmental, Social and Governance) sowie der Bestand an verwaltetem Vermögen in nachhaltigen Anlagen auf rund 200 Milliarden Euro steigen. Seit Jahresbeginn hat das Geldinstitut nach eigenen Angaben für seine Kunden in 22 Transaktionen ESG-Anleihen in Höhe von fast 3,5 Milliarden Euro platziert. Dazu sollen grüne Anleihen, Sozialanleihen, Nachhaltigkeitsanleihen und an Nachhaltigkeitskriterien gebundene Bonds zählen.

Stromverbrauch aus erneuerbaren Energien decken

Zudem will die Deutsche Bank in ihrem eigenen Betrieb nachhaltiger werden: Bis 2025 soll der gesamte Stromverbrauch der Bank aus erneuerbaren Energien gedeckt werden. Ende 2019 stammten knapp 80 Prozent des weltweiten Stromverbrauchs aus erneuerbaren Energien. In naher Zukunft soll auch eine neue Öl- und Gasrichtlinie verabschiedet werden, die einen klaren Rahmen für Finanzierungen und Investitionen in diesem Bereich setzt. Im September 2019 unterzeichnete die Deutsche Bank die UN-Grundsätze für ein verantwortungsbewusstes Bankgeschäft.

Anzeige

Jetzt 1,00 % Top-Zins auf dem Tagesgeldkonto der 1822direkt sichern. Nicht lange zögern, sondern Top-Zins sichern. Ab sofort bietet die 1822direkt für Neukunden 1,00 % Zinsen p.a. auf bis zu 50.000 € Anlagesumme. Und das garantiert für 6 Monate. Die 1822direkt ist ein Tochterunternehmen der Frankfurter Sparkasse. Einlagen sind bis zu einem Betrag von 100.000 € pro Person abgesichert. » Mehr erfahren

Zurück

Über uns

Hinter Corporatebanking.de steht das Team der Portalavenue. Sollte der Kauf und die Übernahme der Domain für Sie von Interesse sein, können Sie sich gerne an uns wenden.

Informa­tionen

Impressum

Datenschutz

 

 

 

CORPORATE BANKING DEFINITION