Die besten mobile Banking-App-Technologien

Banking Apps brauchen eine bessere User Experience

Die Coronakrise zeigt deutlich, dass beim mobilen Banking Verbesserungsbedarf besteht. Banken sollten jetzt schnell reagieren und innovative Technologien wie Augmented Reality, Internet of Things oder Blockchain in ihre Banking-Apps integrieren, um den Kunden ein besseres Nutzererlebnis zu bieten.

Anzeige

Ein Konto: ALLE Möglichkeiten! XTB bietet aktives Trading und langfristiges Investieren in Aktien & ETF aus einer Hand. Handeln Sie in allen Börsenlagen und mit jeder Kontogröße! Aktien & CFD – Auf steigende oder fallende Kurse setzen! Über 500.000 Kunden weltweit handeln bereits mit einer der besten, schnellsten und stabilsten Apps am Markt. Deutscher Service inklusive! Testen Sie es!

HANDELN SIE VERANTWORTUNGSVOLL!
CFDs sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 81% der Kleinanlegerkonten verlieren beim Handel mit CFDs Geld. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Mobile Banking in der Coronakrise gefragt wie nie

Für Banking Apps werden Technologien wie Blockchain, Augmented Reality und IOT immer wichtiger.

Mehr als ein Drittel der Weltbevölkerung steht derzeit wegen der Corona-Pandemie unter Quarantäne. Ob in Deutschland, Südafrika, Indien oder den USA, überall befinden sich die Verbraucher in einer ähnlichen Situation: alltägliche Prozesse wie Banküberweisungen oder geschäftliche Transaktionen müssen von zu Hause erledigt werden. Banken sollten auf diese besondere Situation reagieren und ihren Kunden nutzerfreundliche, stabile und sichere Mobile Banking Lösungen zur Verfügung stellen. Moderne Technologien können die Banking-Apps wesentlich effektiver und nutzerfreundlicher machen.

Augmented Reality (AR) und Virtual Reality (VR)

Augmented und Virtual Reality Anwendungen kannte man bislang in erster Linie aus dem Mobile Gaming. Die Technologien lassen sich aber auch in andren Bereichen sinnvoll einsetzen. So nutzt beispielsweise Google Maps AR, um Smartphone-Nutzern Wegbeschreibungen in Echtzeit zu übermitteln. Nach Einschätzung von Branchenexperten könnten Augmented und Virtual Reality Anwendungen im Mobile Banking Umsätze von bis zu 80 Milliarden US-Dollar generieren. Wie aus aktuellen Untersuchungen hervorgeht, sind AR und VR Technologien gut geeignet, die Effektivität, Sicherheit und Produktivität von Mobile Banking Apps zu verbessern.

Internet of Things (IoT)

Das Internet of Things verbindet Geräte mittels Sensoren und einer speziellen Software miteinander. Technologiekonzerne wie Samsung, Bosch und Xiaomi halten bereits große Anteile in diesem Zukunftsmarkt. Zu den beliebtesten mobilen IoT Anwendungen gehören beispielsweise Google Home oder Kisi Smart Lock. IoT könnte die Kapazität und Geschwindigkeit der Datenübertragung im Mobile Banking wesentlich steigern: eine digitale Kontoeröffnung wäre dann nach maximal fünf Minuten abgeschlossen. Auch könnten Chatbots rund um die Uhr, sieben Tage die Woche Kunden beraten und unterstützen.

Blockchain

Ihre dezentralisierte Struktur macht Blockchain-Anwendungen unabhängig und krisenfest. Für Banken bieten sich per Blockchain neue Möglichkeiten für den Geldtransfer, für Backend-Funktionen und die Archivierung. Zudem stellen digitale Währungen eine Alternative zu herkömmlichen Zahlungsmitteln dar, die sinnvoll in mobile Zahlungs-Apps integriert werden könnten.

Anzeige

Jetzt 1,00 % Top-Zins auf dem Tagesgeldkonto der 1822direkt sichern. Nicht lange zögern, sondern Top-Zins sichern. Ab sofort bietet die 1822direkt für Neukunden 1,00 % Zinsen p.a. auf bis zu 50.000 € Anlagesumme. Und das garantiert für 6 Monate. Die 1822direkt ist ein Tochterunternehmen der Frankfurter Sparkasse. Einlagen sind bis zu einem Betrag von 100.000 € pro Person abgesichert. » Mehr erfahren

Zurück

Über uns

Hinter Corporatebanking.de steht das Team der Portalavenue. Sollte der Kauf und die Übernahme der Domain für Sie von Interesse sein, können Sie sich gerne an uns wenden.

Informa­tionen

Impressum

Datenschutz

 

 

 

CORPORATE BANKING DEFINITION