Das sind die besten Premium-Kreditkarten 2020

Euro am Sonntag hat getestet und kürt die Kreditkarten-Testsieger

Euro am Sonntag hat sieben Premium-Kreditkarten getestet. Das Ergebnis ist durchwachsen. Die Spitzenposition konnte sich eine Kreditkarte mit vergleichsweise günstiger Jahresgebühr sichern.

Anzeige

Ein Konto: ALLE Möglichkeiten! XTB bietet aktives Trading und langfristiges Investieren in Aktien & ETF aus einer Hand. Handeln Sie in allen Börsenlagen und mit jeder Kontogröße! Aktien & CFD – Auf steigende oder fallende Kurse setzen! Über 500.000 Kunden weltweit handeln bereits mit einer der besten, schnellsten und stabilsten Apps am Markt. Deutscher Service inklusive! Testen Sie es!

HANDELN SIE VERANTWORTUNGSVOLL!
CFDs sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 81% der Kleinanlegerkonten verlieren beim Handel mit CFDs Geld. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Kreditkarten mit Extra- und Zusatzleistungen im Test

Premium-Kreditkarten: Karten die fast jeden Wunsch erfüllen helfen und das Einkaufen zur Nebensache machen.

Kreditkarten erweisen sich vor allem bei einem Auslandsaufenthalt als nützliche Begleiter. Um bei dem großen Angebot nicht den Überblick zu verlieren, hat das Portal Euro am Sonntag mehrere Premium-Kreditkarten unter die Lupe genommen. Die Karten wurden in den Kategorien „Konditionen“, „Angebot“, „Kundenservice“ und „Preis-Leistungs-Verhältnis“ untersucht.

Alle getesteten Premium-Kreditkarten inkludierten eine Auslandsreisekrankenversicherung, eine Reiserücktritts- und eine Reiseabbruchversicherung. Zudem kann mit den Karten in der Eurozone kostenlos und auch kontaktlos gezahlt werden. Unterschiede gab es bei der Jahresgebühr, die zwischen null (Commerzbank) und 660 Euro (American Express) lag. Aber: Bei der Commerzbank gibt es die Premium-Kreditkarte nur kostenlos zum Premiumkonto dazu, das wiederum  154,80 Euro im Jahr kostet.

Targobank-Kreditkarte überzeugt am meisten

Als Sieger geht die Premium Karte der Targobank aus dem Test hervor. Die Karte bietet ein rundes Gesamtpaket, das sich zusammensetzt aus einem sehr guten Angebot (zweiter Platz), guten Konditionen (sechster Platz; 97 Euro Jahresgebühr) und einem guten Kundenservice (dritter Platz). Das Beste an dem Angebot: Das unschlagbare Preis-Leistungs-Verhältnis.

Verlierer ist laut Testern die Visa Card Platinum der Postbank. Zwar überzeuge die Karte mit guten Konditionen (dritter Platz). Doch deutliche Schwächen gab es in den Kategorien Angebot und Kundenservice (jeweils letzter Platz mit einem „Ausreichend“). Hauptkritikpunkte von Euro am Sonntag sind der schmale maximale Verfügungsrahmen von nur 15.000 Euro sowie die hohen Zusatzkosten in Höhe von 79 Euro für eine Partnerkarte. Auch beim Kundenservice gibt es Verbesserungspotential: Im Test haben die Postbank-Mitarbeiter die meiste Zeit gebraucht, um zu antworten. Die Antworten fielen dann auch noch weniger kompetent aus.

American Express bietet besten Rundumschutz

Die Platinum Card von American Express bietet laut den Testern den besten Rundumschutz. Das heißt: Neben einem weltweiten Kfz-Schutzbrief, eine Gepäck- und eine Prozesshaftpflicht gibt es auch eine Reisehaftpflichtversicherung. Großes Manko der Karte ist die hohe Jahresgebühr von 660 Euro. Somit reichte es bei den Konditionen nur für die Note „befriedigend“.

"Bei den Premiumkarten geht die Schere zwischen dem Preis und den Leistungen am weitesten auseinander", erklärt DKI-Chef Jörn Hüsgen. Das heißt konkret: Bei einigen Karten sind für ein etwas Mehr an Leistung deutlich mehr Gebühren fällig.

Die zehn besten Premium-Kreditkarten im Überblick

Position

Kreditkarte/Institut

Punkte

Bewertung 

1

Premium-Karte/Targobank

87,3/100

sehr gut

2

TUI Card Titan/TUI, Commerzbank

86,6

sehr gut

3

Premium Kreditkarte/Commerzbank

86,3

sehr gut

4

Platinum Card/American Express

82,9

gut

5

Platinum Double/Barclays Bank

79,4

gut

6

MasterCard Platin/Deutsche Bank

74,3

gut

7

Visa Card Platinum/Postbank

69,5

befriedigend

Anzeige

Jetzt 1,00 % Top-Zins auf dem Tagesgeldkonto der 1822direkt sichern. Nicht lange zögern, sondern Top-Zins sichern. Ab sofort bietet die 1822direkt für Neukunden 1,00 % Zinsen p.a. auf bis zu 50.000 € Anlagesumme. Und das garantiert für 6 Monate. Die 1822direkt ist ein Tochterunternehmen der Frankfurter Sparkasse. Einlagen sind bis zu einem Betrag von 100.000 € pro Person abgesichert. » Mehr erfahren

Zurück

Über uns

Hinter Corporatebanking.de steht das Team der Portalavenue. Sollte der Kauf und die Übernahme der Domain für Sie von Interesse sein, können Sie sich gerne an uns wenden.

Informa­tionen

Impressum

Datenschutz

 

 

 

CORPORATE BANKING DEFINITION