O2 Banking im Check

Alles über den N26 Rivalen

Den Anbieter O2 kannte man bislang ausschließlich als Mobilfunk-Betreiber. Mit O2 Banking hat man aber auch die Möglichkeit, ein Girokonto in Anspruch zu nehmen. Dieses Konto kann autark über die O2 Banking App verwaltet werden.

Anzeige

Ein Konto: ALLE Möglichkeiten! XTB bietet aktives Trading und langfristiges Investieren in Aktien & ETF aus einer Hand. Handeln Sie in allen Börsenlagen und mit jeder Kontogröße! Aktien & CFD – Auf steigende oder fallende Kurse setzen! Über 500.000 Kunden weltweit handeln bereits mit einer der besten, schnellsten und stabilsten Apps am Markt. Deutscher Service inklusive! Testen Sie es!

HANDELN SIE VERANTWORTUNGSVOLL!
CFDs sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 81% der Kleinanlegerkonten verlieren beim Handel mit CFDs Geld. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Fidor Bank als Partner beim O2 Banking

Quelle: Telefónica

Der Telekommunikationsanbieter Telefónica ist mit seiner Marke O2 nun auch im Bankgeschäft aktiv. Partner beim Smartphone Banking ist die in Deutschland lizenzierte Direktbank Fidor Bank. Neu beim O2 Banking ist die Koppelung von Kartenumsatz und Datenvolumen.

Nutzung nur per Smartphone

O2 stellt ein kostenloses Girokonto zur Verfügung. Dieses verwaltet der Kunde ausschließlich mit der O2 Banking App über sein Smartphone. Der besondere Reiz für O2 Handy-Kunden: Sie werden mit einem zusätzlichen Datenvolumen für den von ihnen gewählten Tarif belohnt.

Das kostenfreie O2 Banking Girokonto gibt eine gute Übersicht über alle Geldbewegungen. Die eigenen Ausgaben werden dabei automatisch kategorisiert. Interessant sind die Live-Einblicke in das eigene Ausgabeverhalten. Ausführliche Statistiken zeigen, wo man wie oft und für wie viel eingekauft hat. Auf diese Weise kann der Kunde herausfinden, wo er noch sparen kann.

O2 Banking mit Push-Benachrichtigungen und Widget

Quelle: Telefónica

Push-Benachrichtigungen informieren beim Mobile Banking über alle Geldein- und ausgänge. O2 Banking stellt zudem ein Smartphone-Widget bereit. So behält der Kunde am Handy den Kontostand und die letzten Kontobewegungen im Auge, ohne die App öffnen zu müssen.

Ein weiterer Gratis-Service beim O2 Banking ist der so genannte „Geld-Notruf“. Mit diesem lassen sich innerhalb von wenigen Minuten 100 € auf das eigene Girokonto übertragen. Es bleiben 30 Tage Zeit, um sie zurück zu zahlen. Beim zweiten Mal kann der Kunde bereits zwischen dem 100 € Geld-Notruf für 30 Tage und einem 199 € Geld-Notruf für 60 Tage auswählen.

Wer Bargeld benötigt, kann mit der O2 Banking App in mehr als 10.000 Partnerfilialen Geld abheben - oder auch einzahlen. Dies klappt ganz ohne Mindesteinkauf direkt an der Kasse im Super- oder Drogeriemarkt, beispielsweise bei dm, Rossmann, REWE, Penny oder real.

Die O2 Banking App ist durch ein dreistufiges Sicherheitssystem geschützt – mit Fingerabdruck, Bezahl-PIN und Push-Benachrichtigungen.

Tages- und Festgeldangebote  sowie ETFs werden bei O2 Banking in Koperation mit dem Partner WeltSparen, einer Plattform für einfache Spar- und Investmentprodukte, bereitgestellt.

Vollwertiges Girokonto mit kostenloser Kontoführung

Beim O2 Banking Konto handelt es sich um ein vollwertiges Girokonto mit kostenloser Kontoführung. Alle vergangenen Überweisungsempfänger werden automatisch gespeichert. So nutzt der Kunde die Empfängerdaten wie eine Vorlage. Ein weiteres cleveres Feature beim O2 Banking: Der Kunde kann – ähnlich wie bei N26 - via App Geld direkt an Freunde schicken.

Bargeldlos bezahlen klappt auch per Apple Pay. Eine kostenlose Debit MasterCard ist ebenfalls mit an Bord. Wer mit der Mastercard bei Händlern oder online Geld ausgibt, erhält für jeden Euro 1 Megabyte Datenvolumen als Bonus. Der Bonus wird unmittelbar nach jedem Einkauf gut geschrieben.

Einen Extra-Bonus gibt es für weitere Aktionen, etwa für die Kontoeröffnung, die erste Kreditkartennutzung, Gehaltszahlungen oder für die Werbung von Freunden.

Kostenloses O2 Girokonto eröffnen

Quelle: Telefónica

Einfach auf diesen Link klicken oder die O2 Banking App aus dem iOS App Store oder Google Play Store herunterladen. Laut O2 Banking dauert es ganze 7 Minuten, um ein kostenloses Girokonto zu eröffnen.

Voraussetzung sind ein Mindestalter von 18 Jahren, ein Wohnsitz in Deutschland und ein mit der O2 Banking App kompatibles Smartphone. Benötigt werden Android OS 5 oder höher bzw. iOS 10 oder höher.

Nach der  Registrierung für das Online-Girokonto kann man direkt in der App die eigene Identität durch einen Video-Chat bestätigen lassen. Die Alternative ist das PostIdent-Verfahren in der nächsten Postfiliale.

Fazit: O2 Banking mit Datenbonus

Die Nutzung vom O2 Banking ist auf Mobile-Banking  via Smartphone ausgelegt. Für smartphone-affine Personen ist O2 Banking eine gute Wahl.

Nicht nur das Girokonto ist beim O2 Banking kostenfrei, sondern auch die O2 Kreditkarte in Form einer Debit MasterCard. Auch das Geldabheben ist an allen Geldautomaten mit Mastercard Logo in Deutschland und den Euro-Ländern gebührenfrei möglich. Allerdings darf der Kunde pro Monat maximal dreimal kostenlos am Automaten Geld abheben.

Für den besonderen Kick sorgt der Bonus an Datenguthaben bzw. Datenvolumen zum Highspeed-Surfen. Für die Nutzung wird allerdings ein O2 Vertrag mit Inklusivvolumen vorausgesetzt. Wer  nicht darüber verfügt, kann den Datenbonus immerhin verschenken oder beispielsweise gegen einen Amazon-Gutschein eintauschen.

Vorteile beim O2 Banking im Überblick

  • Kostenloses Girokonto
  • Mastercard gratis
  • Apple Pay
  • Belohnung mit Datenvolumen
  • Geld an Freunde senden
  • Übersichtliche Kontoführung
  • Statisiken zu den eigenen Ausgaben
  • Push-Benachrichtigungen für Geldein- und ausgänge
  • Geld-Notruf

Nachteile beim O2 Banking im Überblick

  • Nutzung nur per Smartphone
  • Nur 3x pro Monat kostenlos Geld abheben
  • Datenbonus nur bei O2 Vertrag

Weiterführende Informationen erhalten Sie direkt beim Anbieter.

Anzeige

Jetzt 1,00 % Top-Zins auf dem Tagesgeldkonto der 1822direkt sichern. Nicht lange zögern, sondern Top-Zins sichern. Ab sofort bietet die 1822direkt für Neukunden 1,00 % Zinsen p.a. auf bis zu 50.000 € Anlagesumme. Und das garantiert für 6 Monate. Die 1822direkt ist ein Tochterunternehmen der Frankfurter Sparkasse. Einlagen sind bis zu einem Betrag von 100.000 € pro Person abgesichert. » Mehr erfahren

Zurück

Über uns

Hinter Corporatebanking.de steht das Team der Portalavenue. Sollte der Kauf und die Übernahme der Domain für Sie von Interesse sein, können Sie sich gerne an uns wenden.

Informa­tionen

Impressum

Datenschutz

 

 

 

CORPORATE BANKING DEFINITION