N26 im Check: Bewertung, Tipps & Erfahrungen

Smartphone-Bank N26 im Redaktionscheck

Die Digitalbank N26 gilt mit einem Wert von 3,5 Milliarden Euro als wertvollstes Startup in Deutschland. Inzwischen hat N26 rund sieben Millionen Kunden. Wie das Angebot für Privat- und Business-Kunden aussieht, haben wir in diesem Artikel für Sie zusammengetragen.

Anzeige

Ein Konto: ALLE Möglichkeiten! XTB bietet aktives Trading und langfristiges Investieren in Aktien & ETF aus einer Hand. Handeln Sie in allen Börsenlagen und mit jeder Kontogröße! Aktien & CFD – Auf steigende oder fallende Kurse setzen! Über 500.000 Kunden weltweit handeln bereits mit einer der besten, schnellsten und stabilsten Apps am Markt. Deutscher Service inklusive! Testen Sie es!

HANDELN SIE VERANTWORTUNGSVOLL!
CFDs sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 81% der Kleinanlegerkonten verlieren beim Handel mit CFDs Geld. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

N26 IM KURZPOTRÄT

Quelle: N26

N26 – früher Number26 – ist Deutschlands erste Smartphone-Bank. Das Berliner Startup wurde 2013 von Valentin Stalf und Maximilian Tayenthal gegründet. Mittlerweile hat die Digitalbank rund sieben Millionen Kunden und 1.500 Mitarbeiter in 25 Ländern. Da es sich bei N26 um eine Bank mit europäischer Vollbanklizenz handelt, unterliegt sie der strengen Aufsicht durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin). Durch die Einlagensicherung ist das Geld aller N26-Kunden bis zu 100.000 Euro geschützt. Zusätzlich wirbt die Smartphone-Bank mit vielen App-Funktionen, die der Sicherheit zugutekommen. So wird die App zusätzlich mit einem Passwort gesichert; für Überweisungen muss zudem eine PIN eingegeben werden.

N26 BANKING-APP

Quelle: N26

Über die N26-App können Sie das gesamte Online-Banking erledigen – und zwar komplett mobil mit dem Smartphone. Sie können also Geld überwiesen, Rechnungen bezahlen oder Geld abheben beziehungsweise einzahlen. Die App kommt klar strukturiert daher und ist intuitiv bedienbar.

Voraussetzung für die Nutzung der App: Die N26-App muss kompatibel mit dem genutzten Smartphone sein. Bevor Sie also ein Konto bei N26 eröffnen, sollten Sie testen, ob die App auf Ihrem Smartphone funktioniert.

Smartphone inklusive App dienen bei N26 als Authentifizierungsinstrument. Daher sollten Sie Ihr Smartphone sicher aufbewahren und nach Möglichkeit nicht verlegen oder gar verlieren. Bei Verlust des Smartphones ist dieser bei N26 zu melden.

Girokonto für Privatkunden

Quelle: N26

N26 hat vier verschiedene Kontomodelle für Privatkunden im Portfolio: das kostenlose Basiskonto N26 Standard sowie die kostenpflichtigen Konten N26 Smart, N26 You und N26 Metal.

  • Das Girokonto N26 Standard wird ohne Kontogebühr angeboten. Inklusive sind eine Debit Mastercard sowie drei kostenlose Abhebungen im Monat am Geldautomaten. Bei der kostenlosen Mastercard handelt es sich um eine Debit-Kreditkarte. Das heißt: Die Karte hat keinen Kreditrahmen. Mit der Karte sind kostenlose Zahlungen in allen Währungen möglich, ohne zusätzliche Wechselkursgebühren. Bei Zahlungen im nicht-europäischen Ausland fällt eine Gebühr von 1,85 Prozent an. Die Mastercard ist mit einem NFC-Chip für kontaktloses Bezahlen an entsprechend ausgerüsteten Kassenterminals ausgestattet. Zudem unterstützt die N26-Mastercard die mobilen Bezahldienste Apple Pay und Google Pay.
  • N26 Smart ist ein kostengünstiges Kontomodell: im Monat fallen dafür 4,90 Euro an. Inklusive sind bis zu fünf Gratisabhebungen an deutschen Geldautomaten. Danach fallen pro Abhebung zwei Euro an. Im Einzelhandel können Sie dank des Services N26 Cash bei rund 9.000 Einzelhandelspartnern (darunter Edeka, Rewe, Penny, Aldi, Netto oder dm) unbegrenzt kostenlos Bargeld abheben. Ab einem Einkaufswert von 25 Euro können Sie sich maximal 200 Euro auszahlen lassen. Im Einzelhandel haben Sie auch die Möglichkeit, kostenlos Geld einzuzahlen. Dabei gilt ein Freibetrag von monatlich 100 Euro. Danach fällt eine Gebühr von 1,5 Prozent an. Zudem können Beträge in Fremdwährungen unlimitiert abgehoben werden. Zu den weiteren Features des Smart-Kontos gehören jeweils zehn Unterkonten, „Spaces“ genannt und gemeinsame Sparkonten mit Freunden, „Shared Spaces“ sowie Premium Partnerangebote. Zudem kann jeder Einkauf automatisch auf den nächsten Euro aufgerundet werden. Die Differenz kann dann auf einem Space überwiesen und gespart werden.
  • Das N26 You für 9,90 Euro im Monat erlaubt bis zu fünf kostenlosen Abhebungen im Monat. Hinzu kommt ein umfangreiches Versicherungspaket inklusive Reisekrankenversicherung, Rücktrittversicherung, Flugversicherung und Gepäckversicherung. Auch eine Mobilitätsversicherung sowie eine Wintersportversicherung sind inklusive.
  • Für 16,90 Euro im Monat gibt es das Premiumkonto N26 Metal. Mit der Debitkarte aus Metall können bis zu acht Gratisabhebungen im Monat getätigt werden. Das Versicherungspaket umfasst zusätzlich eine Versicherung für Handy und Mietautos. Zudem profitieren Kunden von exklusiven Angeboten, Events und Rewards.

BUSINESS-KONTO BEI N26

Auch für Firmenkunden bietet N26 Girokonten an. Wie für Privatkunden gibt es vier verschiedene Kontomodelle: N26 Standard, N26 Smart, N26 You und N26 Metal. Die Preisstruktur ist die gleiche wie im Privatkundensegment.  

Die Business-Konten von N26 richten sich ausschließlich an Einzelunternehmer, Selbstständige und Freiberufler, die im eigenen Namen geschäftlich tätig sind. Unternehmen mit anderen Rechtsformen wie GmbH, KG oder UHG können die N26-Konten nicht als geschäftliches Konto nutzen.

DIE N26 DEBIT MASTERCARD

Bei der kostenlosen Mastercard handelt es sich um eine Debit-Kreditkarte. Das heißt: Die Karte hat keinen Kreditrahmen. Gezahlte Beträge werden also sofort vom Girokonto abgebucht. Wenn Sie das Basis-Konto bei N26 haben und mit der Kreditkarte im nicht-europäischen Ausland zahlen, fällt eine Gebühr von 1,85 Prozent an. Die Mastercard ist mit einem NFC-Chip für kontaktloses Bezahlen an entsprechend ausgerüsteten Kassenterminals ausgestattet. Zudem unterstützt die N26-Mastercard die mobilen Bezahldienste Apple Pay und Google Pay.  

BARGELD ABHEBEN UND EINZAHLEN IM EINZELHANDEL

Der Einzelhandel wird für N26-Kunden zur Bankfiliale. Dort haben Sie nämlich die Möglichkeit, dank des Services N26 Cash, bei rund 9.000 Einzelhandelspartnern (darunter Edeka, Rewe, Penny, Aldi, Netto oder dm) kostenlos Bargeld abzuheben. Ab einem Einkaufswert von 25 Euro können Sie maximal 200 Euro abheben. Übrigens: Die Anzahl der kostenlosen Bargeldabhebungen an Bankautomaten bleibt davon unberührt.

In den Supermärkten und Drogerien können Sie auch kostenlos Geld einzahlen. Dabei gilt ein Freibetrag von monatlich 100 Euro. Danach fällt eine Gebühr von 1,5 Prozent an.

KREDITVERGABE DURCH N26

N26-Kunden können auch direkt über die Banking-App ein unverbindliches Kreditangebot einholen. Sobald die Bonität bestätigt wurde, macht N26 ein individuelles Angebot. Die Kreditsumme liegt zwischen 1.000 Euro und 25.000 Euro. Die Kredite werden in Kooperation mit dem Kreditmarkplatz Auxmoney abgewickelt.

TAGESGELDKONTO

Seit kurzem bietet N26 auch ein mobiles, kostenloses Sparkonto an: „N26 Savings“ kann direkt in der App eröffnet werden. Der Kunde erhält bis zu 1,15 Prozent Zinsen auf seine Einlagen.

In Kürze will N26 auch ein Trading-Konto starten.

N26-Banking-App

Quelle: N26

 

Quelle: N26

 

Quelle: N26

 

Quelle: N26

 

Quelle: N26

ANGEBOT VON N26 IM ÜBERBLICK

  • kostenloses Basis-Girokonto
  • Konten für Privat- und Geschäftskunden
  • kostenlose Debit Mastercard
  • Sofortdispo ab 500 Euro bis 10.000 Euro (Bonität vorausgesetzt)
  • Tan-lose Überweisungen
  • Cashback-Programm
  • übersichtliche und intuitive Banking-App
  • Online-Banking auch vom PC oder Laptop aus möglich
  • gebührenfreie Bargeldeinzahlung bis 100 Euro (im Einzelhandel)
  • Unterstützung von Google Pay und Apple Pay
  • N26 Kredit bis 25.000 Euro in der App beantragen
  • Kostenloses Tagesgeld-Konto N26 Savings
  • Trading-Konto (angekündigt)

Kontoeröffnung

Quelle: N26

Wenn Sie ein Konto bei N26 eröffnen, erfolgt dies ausschließlich online. Dafür benötigen Sie nur wenige Minuten. Nachdem Sie Ihr Wunschkonto ausgewählt haben, müssen Sie Ihre E-Mail bestätigen. Im nächsten Schritt laden Sie sich die App auf Ihr Smartphone. Dann folgt die Verifizierung Ihrer Identität via Videoident. Im letzten Schritt erhalten Sie Ihre N26 Debitkarte.

Hier kann man ein N26-Konto eröffnen.

Anzeige

Jetzt 1,00 % Top-Zins auf dem Tagesgeldkonto der 1822direkt sichern. Nicht lange zögern, sondern Top-Zins sichern. Ab sofort bietet die 1822direkt für Neukunden 1,00 % Zinsen p.a. auf bis zu 50.000 € Anlagesumme. Und das garantiert für 6 Monate. Die 1822direkt ist ein Tochterunternehmen der Frankfurter Sparkasse. Einlagen sind bis zu einem Betrag von 100.000 € pro Person abgesichert. » Mehr erfahren

Zurück

Über uns

Hinter Corporatebanking.de steht das Team der Portalavenue. Sollte der Kauf und die Übernahme der Domain für Sie von Interesse sein, können Sie sich gerne an uns wenden.

Informa­tionen

Impressum

Datenschutz

 

 

 

CORPORATE BANKING DEFINITION